Bayerische

Beteiligungsgesellschaft mbH

Menü

Schliessen

Geschäftsbericht

2019 / 20

Geschäftsbericht

2019 / 20

BayBG im Überblick

Grußwort
des Aufsichtsrats

Die Krise in Folge von Pandemie und Lockdowns hat erneut verdeutlicht, wie wichtig eine stabile Eigenkapitalausstattung für Unternehmen ist. Je länger die Krise anhält, desto mehr schwinden die über ein Jahrzehnt aufgebauten Eigenkapitalpuffer mittelständischer Unternehmen. Als Anbieter von Eigenkapital gewinnt die BayBG damit zusätzlich an Bedeutung.

Das Engagement der BayBG stellte sicher, dass zahlreiche ihrer Portfoliounternehmen erst gar nicht in eine kritische Situation gerieten. Vielen stand sie unterstützend – auch mit einer Erhöhung der Beteiligung – zur Seite. Damit eröffnet sie den betroffenen Unternehmen die Möglichkeit, die Krise zu meistern, Wettbewerbsfähigkeit und Angebote weiterzuentwickeln.

Die BayBG agierte dabei in Zusammenarbeit und gut vernetzt mit nahezu allen in Bayern tätigen Banken und Kreditinstituten. Ob LfA Förderbank Bayern oder KfW, Geschäftsbanken, Sparkasse oder Genossenschaftsbank – gemeinsam suchten sie nach Lösungen und Perspektiven.

Die Betreuung, Beratung und Unterstützung der bestehenden Engagements banden im vergangenen Jahr umfangreiche Ressourcen. Gleichzeitig wurde mit dem Eigenkapitalschild für mittelständische Unternehmen und dem Startup Shield für junge Technologieunternehmen die sogenannte „Säule 2“ der Eigenkapital-Coronahilfen von Bund und Land von der BayBG umgesetzt. Trotz dieser zusätzlichen Aufgaben wurde ein Neugeschäft von 34,5 Millionen Euro realisiert. Die BayBG hat sich auch im schwierigen Jahr 2020 als starker Partner des Mittelstands bewährt.

Karl Christian Vogel, der ab 15. November 2018 Geschäftsführer der BayBG war, ist auf eigenen Wunsch aus der Geschäftsführung der BayBG ausgeschieden. Er hat u. a. erfolgreich die Prozesse für Beteiligungsakquisition, -führung und -management im Unternehmen weiterentwickelt und insbesondere die Bereiche Süd und Unternehmensnachfolge neu positioniert. Wir wünschen ihm für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und persönlich alles Gute.

Mit Peter Herreiner, der zuletzt als Leiter des Firmenkundengeschäfts Südbayern der HVB-„UnternehmerBank“ und seit 2017 auch im BayBG-Aufsichtsrat tätig war, konnte die BayBG einen sehr erfahrenen und erfolgreichen Manager für die Geschäftsführer-Position gewinnen. Wir wünschen ihm viel Glück und Erfolg bei seiner verantwortungsvollen Aufgabe. Aufsichtsrat und Gesellschafter danken der Geschäftsführung und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre hohe Einsatzbereitschaft, die die Grundlage des BayBG-Erfolgs von Gegenwart und Zukunft bildet.

 

Dr. Otto Beierl
Vorsitzender des BayBG-Aufsichtsrats

DR. OTTO BEIERL

Vorsitzender des BayBG-Aufsichtsrats

AUCH INTERESSANT

„Wir investieren auch in herausfordernden Zeiten“

Interview mit dem Sprecher der Geschäftsführung, Peter Pauli, und mit dem Geschäftsführer Peter Herreiner

mehr lesen