Bayerische

Beteiligungsgesellschaft mbH

Menü

Schliessen

Geschäftsbericht

2019 / 20

Geschäftsbericht

2019 / 20

Unternehmensporträts

medika

Branche Handel und Dienstleistung mit medizintechnischen Produkten
Gründung 1997
Beteiligung Mezzanine, 2020
Beteiligungsanlass Expansion
Homepage www.medika.de

medika-Geschäftsführer Stefan Weiß mit Senior Investment Manager Franz Ostermaier

Auch interessant

Unternehmensporträt Plasmion GmbH

Mit der von dem Augsburger Startup entwickelten SICRIT-Technologie eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten in der chemischen Analytik.

mehr lesen

 

„Wir begleiten das Unternehmen seit nahezu 20 Jahren mit Mezzanine. Wir sind stolz darauf, dass wir bei einzelnen Wachstumsschritten aktiv mitgewirkt haben und so zum langfristigen Erfolg beigetragen haben.“

FRANZ OSTERMAIER 
Senior Investment Manager

 

Am Puls der Medizin
Nah am Kunden. Diesem Motto ist die medika Medizintechnik GmbH 2020 erneut in beeindruckender Weise gerecht geworden. Als im Sommer in den Krankenhäusern, medizinischen Praxen und Einrichtungen die Mundschutzprodukte, Schutzkittel und FFP2-Masken knapp wurden, charterte das Unternehmen u.a. kurzerhand ein Frachtflugzeug, das über 90 Tonnen der dringend benötigten Materialien von China nach Deutschland einflog.


Schutzprodukte – Made in Germany
Das Beispiel zeigt die flexible und rasche Anpassungsfähigkeit des Händlers und Dienstleisters für medizinische Bereiche, der auch unter der Eigenmarke homedcare Pflegeprodukte anbietet. Es verdeutlicht aber auch die Abhängigkeit von asiatischen Importen bei wichtigen medizinischen Schutzprodukten. Und so geht das medika-Engagement längst über den Handel hinaus. Gemeinsam mit der sächsischen TEG-Textile Experts Germany und der in Nordrhein-Westfalen ansässigen KL Medical hat medika eine Kooperation mit dem Ziel geschmiedet, FFP2-Schutzmasken und Schutzkittel in Deutschland herzustellen. Das war im Frühsommer 2020, inzwischen sind Produktion und Vertrieb erfolgreich angelaufen. medika-Geschäftsführer Stefan Weiß: „Als Handelsunternehmen u. a. für persönliche Schutzausrüstung und Medizinprodukte der Klasse 1, wollten wir in Zukunft wieder dafür sorgen, dass mehr und mehr Produkte ‚zu Hause‘ produziert werden, um eine sichere Versorgung und die Qualität für unsere Kliniken, Ärzte, und Betriebe zu gewährleisten.“


Weiter auf Wachstumskurs: Sechster Standort in Oberhausen
Weiter auf Wachstumskurs: Sechster Standort in Oberhausen - Nah am Kunden, das heißt für medika nicht nur den sich ändernden Kundenbedarf immer wieder neu anzupassen. Es bedeutet auch regionale Nähe. Das verdeutlicht ein anderes Highlight des Jahres 2020: Anfang Oktober eröffnete medika eine neue Niederlassung in Oberhausen NRW.

Die kontinuierliche regionale Erweiterung des Marktgebiets durch Zukäufe und Filialen prägt das seit Jahren mit Mezzanine der BayBG unterstützte Wachstum des 1967 gegründeten Unternehmens. Dem Hauptsitz in Hof folgten im Laufe der Zeit Zukäufe und der Aufbau von Niederlassungen. Inzwischen hat medika vier Niederlassungen in Deutschland und ein Tochterunternehmen in Österreich und betreibt seit Jahren auch einen Online Shop. medika ist heute eines der größten familiengeführten Handels- und Dienstleistungsunternehmen im deutschen Gesundheitsmarkt.

Medizintechnische Produkte für alle Anlässe